Agenda

Focusing Grundlagen: Nach zig Jahren Eigeninitiative habe ich beschlossen, selber keine Grundlagen- und Methodenkurse mehr zu organisieren. Weiterhin führe ich solche Kurse auf Anfrage durch, angepasst an Kontext und Interesse. Dies gilt für private Kleingruppen wie für Institutionen und Berufteams.
Berufsbezogene Focusing-Weiterbildung: mein Modell der sechs Module ‘Focusing-BegleiterIn’ kann für eine ganze Gruppe gebucht werden. Die interessierten Teilnehmenden müssen gute Grundkenntnisse in Focusing haben, sozial, therapeutisch oder medizinisch tätig sein. Für den ganzen Zyklus ist eine Mindestanzahl von 8 TeilnehmerInnen nötig.
Focusing-orientierte Themenkurse, wie Träume, TAE, Supervisionstage, finden sporadisch oder auf Anfrage statt. Die Daten sind aufgeführt, soweit die Teilnahme öffentlich ist.
Neue Aktivitäten: ich möchte Focusing vermehrt direkt in gesellschaftlich und politisch brennende Problemzonen tragen. Lebensbereiche, die mich persönlich ein Leben lang begleiten, sind: Recht für Tiere und Natur, Schutz von Klima und Umwelt, Feminismus, Food Waste.
Von Interessierten, die sich angesprochen fühlen, freue ich mich auf ein erstes ‘Anklopfen’ an Email.

FrauenSpinnRecht, monatlicher Feuerabend in Adliswil

FrauenSpinnRecht
Wohin führen Frauenspuren in den aktuellen gesellschaftlichen Themen?
An einem Montagabend, draussen im Wald am Feuer folgen wir – Teresa Dawson und Olga Tucek – mit Euch einem ausgewählten Thema, um darin die eigene Spur zu finden. Was entsteht in diesen Zeiten für jede Frau, für uns Frauen zusammen? Was hält uns motiviert und handlungsfähig, im Kleinen besser zu machen, was aus den Fugen geraten ist?

Das Frauenspinnrecht macht noch Winterpause. Wer weiter informiert werden möchte, setze sich bitte via Email auf die Mailingliste.

Weiterbildungszyklus ‘Focusing begleiten’

Weiterbildungszyklus ‘Focusing begleiten
7./ 8. September, in Zürich
12./13. Oktober, in Zürich
30.11./1.Dezember, in Zürich

11./12. Januar 2020, in Zürich
22./23. Februar 2020, in Zürich
3.-5. April 2020, im Seminarhotel Rigi, Weggis

geschlossene Gruppe

Focusing Grundlagen 1 bis 4 Apamed in Jona

Bestandteil der Ausbildung zur psychosozialen Begleiterin sind vier Module Focusing, die ich unterrichte. Wenn in einer Ausbildungsgruppe freie Plätze sind, werden externe Teilnehmende für die Focusing Module aufgenommen. Weitere Infos bei Apamed. Telefonische Auskunft erteilt der Leiter, Werner Becker.

Focusing rund um Spiritualität 1. Februar 2020 in Zürich

Spiritualität – heutzutage ein ziemlich strapazierter Begriff. Und doch ist die religiöse oder säkularisierte Suche nach einem erfahrbaren grossen Ganzen immer mehr Menschen ein Bedürfnis. Umschreibungen wie ‘in der Seele’ und ‘mit dem Herzen’ meinen eine erlebbare geistige Existenzebene. ‘Geistig’, ‘magisch’, ‘mystisch’, ‘intuitiv’ umschreiben nicht materiell beweisbare Erfahrungen.
Was am Glauben ist familiär geprägt, gesellschaftlich und kulturell bedingt, und was ist mitten drin das Ureigene an Lebensverständnis, an Sehnsucht nach ‘…………’. Schon dieses ‘……….’ beinhaltet im Kern ein meist gespürtes, nicht ausgesprochenes Wissen.
Wie beschreibe ich meine persönliche Grundhaltung? Welche Erlebnisse brachten mich in Kontakt mit einer ‘geistigen Welt’? Wovor habe oder hätte ich Angst? Welche spirituelle Praxis passt zu mir? Wo merke ich in mir Ablehnung oder Skepsis gegenüber seelisch-geistigen Überzeugungen? Solche und ähnlich aufkommenden Fragen werden mit Focusing basierten Übungen individuell erlebbar beantwortet. TAE Schritte (der philosophische Focusing Prozess) verhelfen dem Eigenen zu ganz persönlichen Aussagen.

Kursziel:
Einerseits die eigene spirituelle Grundhaltung ausloten und klären können, und andererseits KlientInnen in Lebens- und Sinnkrisen Fragestellungen nach einer tiefergehenden Anbindung anbieten zu können.

Kursleitung:
Teresa Dawson, Lehrbeauftragte (Koordinatorin) des Internationalen Focusing-Institutes, unterrichtet Focusing seit Jahren methodisch und in Kombination mit Themen wie ‘Träume’, Tiere’, ‘TAE’ und ‘Spiritualität’ im In- und Ausland. Persönlich sammelte sie ihre ‘spirituellen’ Erfahrungen schon jung bei den Sufis (Sommercamps bei Pir Vilayat Khan), den Buddhistinnen (beim Dalai Lama), bei einem Lehrer in Nordostindien, in der ‘New Age’ Gemeinschaft Findhorn in Schottland. Während zweier Jahre leitete sie als Nichtbuddhistin das buddhistische Zentrum Felsentor auf der Rigi. Von diesen lebenslang unterschiedlichen praktizierten Ansätzen blieb letztendlich ‘’Focusing’ übrig!

Organisation, Auskunft und Anmeldung: gfk.kontakt@bluewin.ch
www.gfk-institut.ch