Einzeltermine

Therapie / Coaching / Begleitung / Supervision / Beratung:
Psychologische Hilfe hat viele Namen. Entscheidend ist in erster Linie, dass Ihnen mit Ihrem Anliegen geholfen wird. Im Mittelpunkt der Zusammenarbeit steht für mich, dass Fortschritt und Lösungen für Sie selber zu erkennen sind. Es braucht Bereitschaft, manchmal Mut, das anzugehen, was Sie weder körperlich noch seelisch gesund erhält. Im Prozess klären Sie Fragen, entdecken Neues und finden machbare Umsetzungen. Streiten Verstand und Herz, hören Sie beiden genau zu und finden darin Antworten.
Meine Arbeitsweise basiert auf Focusing, körperbezogenem Erleben, personzentrierter Haltung.
Mein spezielles Engagement liegt im umweltzentrierten Erleben, in der Begleitung emotionaler Auseinandersetzung mit der Klimakrise.

Präsenz und Zoom

Ist die Anreise nach Zürich in die Praxis aus einem bestimmten Grund nicht möglich, biete ich alternativ die Sitzung via Zoom an.

Sitzungen draussen oder bei Ihnen zuhause

Wir sind nie von unserer Mitwelt getrennt. Wann immer möglich, arbeite ich deshalb gerne draussen. Auch in der Stadt finden sich viele geschützte Plätze. Sie können den Ort wählen, der Ihnen besonders gefällt oder Ihnen etwas bedeutet.

Manchmal ist es wichtig, eine Begleitung im eigenen Zuhause zu bekommen. Fragen Sie an, wenn dies für Sie zutrifft.

Das Kleingedruckte für Einzelsitzungen

Dauer: in der Regel 60 Minuten, auf Wunsch verlängert auf 90 Minuten.
Honorar: Fr. 170.- (60 Minuten). Fr. 230.- (90 Minuten). Selbstzahlend. Keine Kassenabrechnung.
Eine Begleitung scheitert jedoch nicht am Geld, über die Kosten lässt sich reden.
Innerhalb 24 Stunden abgesagte oder vergessene Termine sind zahlungspflichtig.
Die Sitzungen sind in bar oder via Twint zu bezahlen (Quittung).
Vorbereitung und Nachwirkung:die Sitzung beginnt lange, bevor Sie da sind! Rechnen Sie genügend Zeit für die Anreise und das Ankommen ein. Und geben Sie sich Zeit für das Ausklingen und Nachwirken der Erfahrung. Bei regelmässigen Sitzungen empfiehlt es sich, ein Notizheft zu führen. Neue Erkenntnisse sind für den Verstand flüchtig, und ohne wiederholtes Erinnern gehen sie im Alltag leicht vergessen.

Gute Gründe für Einzelsitzungen

  • Allgegenwärtige Probleme und Krisen belasten Sie persönlich: bedingt durch Corona, den Klimawandel, die ökonomische Situation, Unsicherheit und Ungewissheit der gesellschaftlichen Entwicklung, Zukunftsängste.
  • Sie möchten Focusing begleitet ausprobieren.
  • Sie möchten den Focusing-Prozess lernen (für Sie privat oder für Ihre berufliche Arbeit) und haben keine Zeit für einen Kurs. Die Anzahl Sitzungen variiert entsprechend Ihrer Lernansprüche. Sie können sich auch mit interessierten Bekannten zusammentun.
  • Sie suchen Hilfe für ein akutes Problem in Ihrem Leben. Ob ausdrücklich mit Focusing ist Ihnen nicht wichtig.
  • Sie haben spezifische Träume, wiederkehrende Alpträume oder einen einzelnen Traum, der Sie nicht loslässt.
  • Sie schlafen schlecht, fühlen sich ausgelaugt, müde, überfordert, zermürbt.
  • Sie sind schnell reizüberflutet, reagieren stark auf Umwelteinflüsse, suchen Wege, damit umzugehen.
  • Sie haben körperliche Beschwerden, deren seelische Zusammenhänge Sie herausfinden möchten.
  • Sie brauchen kurzfristig Unterstützung für eine Entscheidung, im Beruf, in der Beziehung, in der Wohnsituation, ohne in einen langfristigen Prozess einsteigen zu wollen.
  • Sie suchen in Ihrer Arbeit focusing-orientierte Supervision (mit DVD möglich).
  • Sie nehmen körperliche oder stimmungsmässige Alarmsignale (wie etwa Schlafstörungen, Burnout-Symptome, chronische Gereiztheit) ernst und fragen sich, was Sie in Ihrem Leben verändern könnten/sollten/möchten.